Freitag, 28. Dezember 2018
Schnellschach-WM: Russe holt den Titel
Daniil Dubov aus Russland holt den Schnellschach-WM-Titel mit 10,5 Punkten aus 15 Runden!

Der beste deutsche GM Daniel Fridman ging mit guten 9,5 Punkten über die Ziellinie, also nur einen Punkt hinter dem WM. Beiden Gratulation!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Damen Schnellschach-WM: Chinesin verteidigt Titel
Bei den Damen verteidigte Wenjun Ju aus China ihren WM Titel mit 10 Punkten aus 12 Runden. Gratulation!

Schnell-Schach wird mit verkürzter Bedenkzeit gespielt. Pro Partie 15 Minuten + 10 Sekunden je gespielten Zug.

(Über die enttäuschende 'Leistung' der deutschen Teilnehmerinnen will ich kein weiteres Wort verlieren...)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 28. November 2018
Schach: Carlsen bleibt Weltmeister!
Wie zu erwarten war, ging auch die letzte Partie mit klassischer Bedenkzeit Remis aus.

Daher findet heute ein Tie-Break statt.

Zunächst ein Mini-Match aus vier Partien mit je 25 Minuten Bedenkzeit je Spieler (+ 10 Sekunden Inkrement pro Zug).

Danach bis zu fünf doppelrundige Blitz-Partien mit 5 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler (+ 3 Sekunden Inkrement pro Zug).

Wenn dann immer noch keine Entscheidung gefallen ist, kommt die berüchtigte Amargeddon-Partie.

Doch soweit wird es wohl nicht kommen.

Wir werden sehen...

Spielübertragung ab 16 Uhr u.a. auf chess24.com

Update:

Carlsen hat die erste Schnellschachpartie gewonnen!

Carlsen hat auch die zweite Schnellschachpartie gewonnen!

Varlsen hat auch die dritte Partie gewonnen. Damit bleibt er Weltmeister! Gratulation!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 24. November 2018
Schach960
Aus gegebenem Anlass von 11 Remisen aus 11 Runden bei der laufenden Schach-WM - wobei das nicht heißen soll, dass alle Partien langweilig gewesen wären - möchte ich nochmals auf Schach960 verweisen.

Diese Verallgemeinerung des Schachs geht auf meinem Schach-Idol Bobby Fischer zurück, der es damit auch verstärkt zu einem Gegenstand mathematischer Analysen macht.

Darüber mehr auf wikipedia.org und





... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 2. November 2018
Schach: Deutsches Supertalent Vincent Keymer über 2500 ELO!
Vincent Keymer hat einen wichtigen Meilenstein geschafft. Er konnte im letzten Monat seine Spielstärke auf über 2500 Elo steigern und wird nun im November auf der offizielen FIDE Liste mit 2502 Elo-Punkte gelistet.

Das ist wichtig für den Titel des Großmeisters.

Eine Voraussetzung für die Verleihung des Titels ist, dass man mindestens einmal im Leben die 2500 Elo-Punkte geschafft hat. Dies ist nun im Alter von 13 Jahren gelungen (Geburtstag 15.November 2004). Herzliche Gratulation!!!

Nun benötigt er noch in einem Turnier die Erreichung seiner dritten GM-Norm. Ich denke, das wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Meiner Meinung nach hat Vincent Keymer das Potential unter den Top Ten der Weltrangliste zu kommen, wenn er so weitermacht. Alle bisherigen Weltmeister haben in diesem jungen Alter ähnliche Erfolge erzielen können, wie er jetzt...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 28. Juli 2018
Schach: Deutsches Supertalent Vincent Keymer erlangt zweite GM-Norm
Das bisher größte Schachtalent aus Deutschland schaffte im Alter von nur 13 Jahren die zweite Norm zur Erlangung eines Großmeister Titels. Im Xtracon Open in Dänemark schaffte er 7,5 Punkte aus neun Partien!

Siehe Meldung auf twitter.com.

Vincent braucht noch eine GM-Norm und eine ELO von mindestens 2500, um den Großmeistertitel zu erhalten. Schon jetzt ist Vincent der bislang jüngste Internationaler Meister aus Deutschland.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 3. April 2018
13-jähriger gewinnt starkes Schach-Turnier
Das jüngste deutsche Schachtalent Vincent Keymer hat mit nur 13 Jahren ein offenes Schachturnier gewonnen, das sehr stark mit Großmeistern besetzt war.

Mit acht Punkten aus neun Runden erzielte er seine erste Großmeisternorm und besiegte bei seinem Turniersieg gleich auch mehrere Großmeister.

Vincent Keymer ist bislang Deutschlands jüngster Internationaler Meister des Schachs und es ist wahrscheinlich, dass er bis Ende nächstes Jahr wohl auch seinen Großmeister-Titel erwerben wird.

Über den weiteren schachlichen Weg dieses Ausnahmetalentes darf man gespannt sein.

Dazu auch ein Beitrag auf faz.net

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 27. März 2018
Schach-WM: Fabiano Caruana neuer Herausforderer
In Berlin wurde das Kandidaten-Turnier zur Ermittlung des Herausforderers ausgetragen.

Fabiano Caruana aus den USA/Italien (er hat beide Staatsangehörigkeiten) hat souverän das Turnier mit 9 Punkten aus 14 Partien gewonnen und wird im November in London den amtierenden Schach-Weltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen herausfordern.

Gratulation!

Anmerkung: Ja, ich gebe es zu. Im anstehenden Duell bin ich eher für Caruana.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 1. Dezember 2016
Schach-WM: Carlsen bleibt Weltmeister
Magnus Carlsen hat es geschafft. In den vier Partien mit verkürzter Bedenkzeit (25 Min + 10 Sek. pro Zug für die gesamte Partie) dominierte er klar und gewann dann doch verdient mit 3 zu 1, nachdem das reguläre Match mit 6:6 endete.

Herzliche Gratulation!

Auch Karjakin war ein würdiger Herausforderer. Seine Abwehrkünste gestalteten die WM sehr spannend.

Zum Artikel hier.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 25. November 2016
Schach-WM: Carlsen siegt in der zehnten Partie
Nun, nicht ganz überraschend: Auch Carlsen kann eine Partie in dieser WM gewinnen. Und tat es auch: Die zehnte Partie geht an ihn und damit gleicht er aus. Es verbleiben nur noch zwei reguläre Partien.

Zum Geschehen folgender Artikel hier.

... link (0 Kommentare)   ... comment